Vici.org

Summary

Villa Rustica (Leiwen)

Class:

  • Villa rustica
  • visible
  • Location ± 0-5 m.
(see also PELAGIOS)

Identifiers:

Nearby

Battle of Rigodulum - October 70

Battle of Rigodulum - October 70

Wasserleitung

Wasserleitung

Weinschiff - Neumagen-Dhron

Weinschiff

Kastell Noviomagus Trevirorum

Kastell Noviomagus Trevirorum

Images

Surroundings (Panoramio)

Annotation

There is no English annotation yet. Presented is an annotation in German.

 

Typ/Type: Zivil - Villa - Villa Rustica / Civil - Villa

 

Provinz/Province: Belgica

 

Adresse/Address: 54340 Leiwen, Deutschland

 

errichtet/built: ?

Untergang/Decline: ?

 

Siehe/See Further:


Hinweis:

02.04.2015: Die Überreste der Villa konnten beim heutigen Besuch bei den hinterlegten Geokoordinaten (N49.790974, E6.884386) nicht aufgefunden werden. Laut einer erst später konsultierten Karte dürfte sich die Villa rustica etwa im Bereich N49°47'18" / E06°52'57" befinden, also ca. 350m ssw. Ggf. kann jemand bei Gelegenheit die exakten Koordinaten vor Ort aufnehmen und hier bekannt geben.

 

03.04.2015: Second look, jetzt gefunden!!! Geokoordinaten korrigiert. Man findet konservierte Grundmauern (ca. 25 x 20 m), die allmählich verfallen und die sich die Natur wieder zurückholt. In der Umgebung mehrere Steinhaufen (Schutt des Hauptgebäudes oder von Nebengebäuden???). Keine Infotafeln vor Ort.

 

 

 

 

 

Typ/Type: Zivil - Villa - Villa Rustica / Civil - Villa

 

Provinz/Province: Belgica

 

Adresse/Address: 54340 Leiwen, Deutschland

 

errichtet/built: ?

Untergang/Decline: ?

 

Siehe/See Further:


Hinweis:

02.04.2015: Die Überreste der Villa konnten beim heutigen Besuch bei den hinterlegten Geokoordinaten (N49.790974, E6.884386) nicht aufgefunden werden. Laut einer erst später konsultierten Karte dürfte sich die Villa rustica etwa im Bereich N49°47'18" / E06°52'57" befinden, also ca. 350m ssw. Ggf. kann jemand bei Gelegenheit die exakten Koordinaten vor Ort aufnehmen und hier bekannt geben.

 

03.04.2015: Second look, jetzt gefunden!!! Geokoordinaten korrigiert. Man findet konservierte Grundmauern (ca. 25 x 20 m), die allmählich verfallen und die sich die Natur wieder zurückholt. In der Umgebung mehrere Steinhaufen (Schutt des Hauptgebäudes oder von Nebengebäuden???). Keine Infotafeln vor Ort.

 

 

 

 

Muurresten van een Romeinse villa. De muren zijn afgedekt ter bescherming met een nieuw opgebrachte laag cement.